Einpendler

VCD Rhein-Neckar: Heidelberg zeigt Einpendlern die kalte Schulter

11.2.2019   Mit großer Verärgerung registriert der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD) die Ignoranz gegenüber den Einpendlern nach Heidelberg. „Die aktuell diskutierten Sofortmaßnahmen für das Neuenheimer Feld dokumentieren Hilflosigkeit und Ignoranz gegenüber den Einpendlern“, so der Vorsitzender Dr. Felix Berschin. Heidelberg gefalle sich immer wieder selbst. So werde gerne darauf verwiesen, dass nur 22% der Wege der Heidelberger Bevölkerung per Auto sind und immerhin 26% per Rad erfolgen. Damit solle suggeriert werden, dass Heidelberg nur wegen den Einpendlern ein Verkehrsproblem habe.

Pendlerhauptstadt: Verfehlte Stadtentwicklung

10.10.2017 Arnulf Weiler-Lorentz  
Den Rang Heidelbergs als Pendlerhauptstadt bezeichnete der stellvertretender Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung als „eine gute Nachricht“. Ich betrachte dies als verfehlte Stadtentwicklung. Die hohen Pendlerzahlen führen zu hoher Umweltbelastung durch den Verkehr und zu Preisen auf dem Wohnungsmarkt, die für viele unerschwinglich sind.

RSS - Einpendler abonnieren