Campact

Campact wurde angezündet

30.1.2018   Ein Brandanschlag zerstört fast alles, womit Campact Demos und Aktionen gestaltet. Es ist der bisher dunkelste Tag in der Geschichte der Bürgerbewegung. Zur Lage schreibt Felix Kolb, Campact-Vorstand: Es stinkt nach Ruß und Rauch. Unter meinen Füßen knirscht Glas. Die Fenster und Türen – nur noch traurige Löcher. Das Dach ist fast weg – ich kann den Himmel sehen. Alles ist kaputt. Verbrannt, ruiniert, zerstört.

Campact: Erfolgreicher Aktionstag gegen Glyphosat

18.5.2017  Tausende Menschen sammelten am Samstag überall in Europa mehr als 100.000 Unterschriften für die Europäische Bürgerinitiative (EBI) gegen Glyphosat. Zusammen mit den rund 750.000 Online-Unterschriften sind wir unserem Ziel jetzt schon ziemlich nahe: Eine Million Unterschriften sind nötig.

Doch die Zeit drängt. Denn damit die Bürgerinitiative wirksam ist, muss sie anerkannt werden, noch bevor die Regierungen der EU-Mitgliedsstaaten erneut über die Zukunft von Glyphosat entscheiden.

Campact: Europaweiter Aktionstag gegen Glyphosat  -  Europäische Bürgerinitiative 

18.4.2017
Europaweiter Aktionstag gegen Glyphosat  -  Europäische Bürgerinitiative 
Schon im letzten Jahr wollte die EU-Kommission Glyphosat für 15 weitere Jahre genehmigen. Doch dank des Protests von Menschen aus ganz Europa kam keine ausreichende Mehrheit für die Wiederzulassung zustande. Die Entscheidung wurde stattdessen auf 2017 vertagt – wohl in der Annahme, dass der Druck mit der Zeit nachlässt und sich dann eine Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten für die Zulassung findet. Damit das nicht passiert, haben wir die Europäische Bürgerinitiative (EBI) „Stop Glyphosat!“ gestartet. 

RSS - Campact abonnieren